Logo

Header

Wenn alle Kunden zufrieden sind - so sind wir es auch!

Unsere Kunden sind unsere Arbeit.

Alles ist wichtig - alle Menschen sind wichtig, niemand bleibt unbeachtet oder nicht bedient!

Im folgendem werden unsere Kunden als "Auftraggeber" bezeichnet. Wir die B & K Immobilienservice als "Makler" und die allgemeinen Geschäftsbedingungen als "AGB". Ein Auftraggeber kann z.B. ein Käufer oder auch ein Verkäufer sein, ebenso wie ein Vermieter oder Mieter. Die nachfolgenden AGB ergänzen etwaige bereits mit Ihnen getroffene Vereinbarungen wie z.B. einen individuellen Maklervertrag. Die individuellen Vereinbarungen haben aber in jedem Fall Vorrang vor den AGB.

Geschäftsbedingungen der Firma B & K Immobilienservice (Stand 10/2014)

1.  Unsere Dienstleistung besteht im Wesentlichen im Nachweis und oder der Vermittlung von Immobilienobjekten für unsere Auftraggeber. Der Maklervertrag bedarf keiner Schriftform. Er kommt auch durch Inanspruchnahme unserer Tätigkeit zustande.

2.  Auftraggeber können Verkäufer, Käufer, Vermieter, Mieter oder Pächter sein.

3.  Unsere Maklerdienstleistungen sind im Regelfall für einen Verkäufer/Vermieter oder Bauträger kostenfrei. Abweichungen hiervon regeln unsere detailliert abgeschlossenen Maklerverträge.  

4.  Als Käufer, Mieter oder Pächter haben Sie nur im Erfolgsfall ein Honorar/Courtage an den Makler zu zahlen. Der Erfolgsfall ist die Erbringung der geschuldeten Leistung wie z.B. dem Nachweis oder die erfolgreiche Vermittlung einer passenden Immobilie und der daraufhin erfolgte Abschluss des Hauptvertrages.

5.  Dieses Erfolgshonorar ist die Makler-Provision/Courtage. Unsere Provision beträgt 5% des beurkundeden Kaufpreises der Immobilie, bei Vermietung im privaten Bereich 2 Monatskaltmieten der vermieteten/gepachteten Immobilie und im gewerblichen Bereich 3 Monatskaltmieten zzgl. der jeweil gültigen gestzlichen Mehrwertsteuer.

6.  Die Provision ist fällig und zahlbar bei Abschluss eines Kauf-, Pacht, Miet- oder sonstigen Vertrages.

7.  Dem Makler ist Doppeltätigkeit gestattet, d.h., er darf auch für den jeweils anderen Vertragsteil provisionspflichtig tätig werden. Es kann somit auch  sein, dass der Verkäufer uns eine Provision oder Anteile davon bezahlt. Dann enthält das Exposè ggf. den Zusatz "Für Käufer/Mieter/Pächter provisionsfrei" oder verweist auf eine entsprechend reduzierte Käufer- oder Mietprovision.

8.  Als Käufer, Mieter oder Pächter erhalten Sie von uns vor dem Kauf i.d.R. ein Exposè oder besichtigen das Objekt.  Unsere Objektdaten, die wir Ihnen hierbei übermitteln, basieren auf uns erteilte Angaben/Informationen Dritter   (z.B. Eigentümer, Vermieter). Trotz der uns eigenen Sorgfalt, übernehmen wir ausdrücklich keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit. Dies bezieht sich insbesondere auf Ausstattung, Flächenangaben, Alter und etwaige Baugenehmigungen einer Immobilie. Der Makler sichert derartige Angaben niemals zu und seine Mitarbeiter sind ebenso nicht befugt, Garantien o.ä. abzugeben. Alle Objektangaben und die für Sie wesentlichen Sachverhalte prüfen Sie daher bitte eindringlich vor Vertragsabschluss, gern auch mit Hilfe von Ihnen beauftragte Fachleute wie z.B. Architekten und Bausachverständigen/Gutachtern.

9.  Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Zwischenverkauf, - Vermietung und Verpachtung bleibt ausdrücklich vorbehalten.

10. Unsere Mitteilungen und Angebote sind ausschließlich für den jeweiligen Adressaten bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Eine Weitergabe an Dritte bedarf vorab unser schriftlichen Zustimmung. Kommt infolge unbefugter Weitergabe an Dritte, auch auszugsweise, mit diesem der Hauptvertrag zustande, sind Sie zum Schadenersatz in Höhe der entgangenen Provision verpflichtet.

11. Sie erkennen an, dass wir Ihnen das Objekt zuerst nachgewiesen haben, wenn Sie uns nicht unverzüglich und schriftlich unter Angabe der Informationsquelle mitteilen, dass Ihnen das Objekt bereits bekannt war oder von anderer Seite angeboten wurde.

12. Es entsteht grundsätzlich ein Anspruch auf eine Provision, wenn der von Ihnen als Auftraggeber gewünschte wirtschaftliche Erfolg mindestens mit ursächlich auf die Maklertätigkeit zurückzuführen ist.

13. Ein Provisionanspruch besteht auch dann, wenn der Hauptvertrag zu Bedingungen abgeschlossen wurde, die von unseren Angeboten abweichen, jedoch im Kern für den Auftraggeber zu dem beabsichtigten wirtschaftlichen Erfolg führt, z.B. auch im Falle einer Zwangsversteigerung eines zuvor von uns nachgewiesenen Objektes.

14. Ein Provisionsanspruch entsteht auch dann, wenn der Hauptvertrag statt durch den Auftraggeber selbst oder teilweise durch dessen Ehegatten/Lebenspartner oder nahen Verwandten/Verschwägerten oder solche juristische Personen erfolgt, die zu ihm in gesellschaftrechtlichen, vertraglichen oder wirtschaftlichen nahen Verhältnissen stehen.

15. Wird Ihnen als Käufer/Mieter/Pächter o.ä. ein von uns angebotenes Objekt später direkt oder über Dritte angeboten, sind Sie verpflichtet, dem Anbieter gegenüber die durch uns erlangte Vorkenntnis geltend zu machen und etwaige Maklerdienste Dritter bezüglich unserer Objekte abzulehnen.

16. Kommt es zu diesem Vertrag über ein angebotenes Objekt, überlassen Sie uns bitte eine Kopie des Vertrages und die einzelnen Vertragsbedingungen.

17. Unsere Haftung auf Schadenersatz beschränkt sich auf den Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie auf die Haftung bei Körperschäden.

18. Abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit grundsätzlich der Schriftform.                          Gerichtsstand und Erfüllungsort ist soweit gesetzlich zulässig Hannover. 

19. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein oder werden, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Die unwirksame Bestimmung soll durch die Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht entgegensteht.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns  (B & K Immobilienservice; Walsroder Str. 240 in 30855 Langenhagen, Tel:0511-7261642,       Fax:0511-7287948, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.b-k-immoservice.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit Post versandter Brief, Telefax oder Email) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben. dass Sie eine andere Art der Lieferung, als die von uns angebotene günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachte Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Hinweis auf die Möglichkeit eines vorzeitigen Erlöschens des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir unsere Leistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Leistung erst begonnen haben, nachdem Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.